Lebensfreude

Lebensfreude steigern: 10 Tipps für den Alltag

Wer Lebensfreude besitzt, hat Spaß am Leben. Menschen mit Lebensfreude sind offen für positive Erfahrungen und entdecken abenteuerlustig die Welt. Jeder Tag ist für sie ein kostbares Geschenk.

Auch Sie möchten das glückselige Gefühl von Lebendigkeit erfahren? Dann lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten. Nehmen Sie Ihr Leben verantwortungsvoll in Ihre Hände und drehen Sie an der Lebensfreude-Kurbel – wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Was ist Lebensfreude?

Lebensfreude: Damit verbinden die meisten Menschen ein energetisches Gefühl. Es wird im Bauch oder Kopf wahrgenommen und breitet sich wie ein wohliger Stromfluss im ganzen Körper aus. Lebensfreude kann in Ihnen selbst oder durch äußere Ereignisse ausgelöst werden.

So kann ein positives Erlebnis, wie das Wiedersehen mit einer alten Freundin das Hochgefühl entstehen lassen. Aber auch ein gutes Essen oder ein beruflicher Erfolg tragen zur Lebensfreude bei.

In jedem Fall steht fest, dass Menschen unterschiedliche Dinge zur Glückseligkeit benötigen. Der Schlüssel zu mehr Lebensfreude ist hingegen immer gleich: positive Gefühle.

Lebensfreude ist erlernbar – legen Sie los!

Sie beneiden diejenigen Menschen, die offen und freundlich durchs Leben gehen? Das müssen Sie nicht, schließlich können auch Sie aktiv an Ihrer Lebensfreude arbeiten.

Als Schlüssel dienen positive Gefühle. Selbst unscheinbare Situationen können der Anstoß für glückselige Momente sein. Langsam herabfallendes Herbstlaub, prasselnder Regen auf der Fensterscheibe oder eingekuschelt eine Tasse Tee trinken – positive Momente warten an jeder Ecke auf Sie.

Fakt ist, dass bestimmte Faktoren dem Glück und damit der Lebensfreude auf die Sprünge helfen können. Genauso gibt es Umstände, die verhindern, dass Sie freudig durch die Welt gehen.

Auch wenn äußere Faktoren zur Lebensfreude beitragen können, sollten Sie sich eines klarmachen: Dauerhaftes Glück schlummert nur in Ihnen selbst. Selbst wenn die Umstände noch so widrig sind, können Sie von Ihrer freudigen Einstellung profitieren.

Dafür ist es wichtig, zunächst herauszufinden, welche Glücksfaktoren für Sie wichtig sind.

Lebensfreude: die Glücksfaktoren

Glück ist ein subjektives Wohlbefinden, das uns ein Leben lang begleiten kann, sofern wir allen Lebensbereichen genügend Aufmerksamkeit schenken. Im Rahmen der Forschung konnten folgende Glücksfaktoren identifiziert werden:

  • Stabile familiäre und freundschaftliche Beziehungen
  • Persönliche Freiheit und Raum zur Entfaltung
  • Psychisches und physisches Wohlbefinden
  • Eine zufriedenstellende Arbeitsposition
  • Die Berücksichtigung der eigenen Lebensphilosophie und Werte
  • Finanzielle Sicherheit

Demnach sind diejenigen Menschen glücklich, die in allen Bereichen zufrieden sind und sie mit positiven Emotionen verbinden.

Zusammenfassung

 

Lebensfreude ist ein Synonym für Spaß am Leben. Das glückselige Gefühl kann entweder von innen heraus oder durch äußere Einflüsse ausgelöst werden.

Nachhaltige Lebensfreude hat jedoch immer ihre Quelle in der eigenen Zufriedenheit. Dafür können verschiedene Glücksfaktoren sorgen. Neben stabilen Verbindungen im familiären und freundschaftlichen Bereich spielt das eigene Wohlbefinden, die persönliche Freiheit und die Berücksichtigung der eigenen Lebensphilosophie eine entscheidende Rolle.

Auch eine erfüllende berufliche Tätigkeit und finanzielle Sicherheit können die Zufriedenheit und damit Lebensfreude aufrechterhalten.

Lebensfreude steigern: 10 Tipps

Mit verschiedenen Tipps können Sie mehr Lebensfreude in Ihren Alltag bringen. Dafür ist es wichtig, dass Sie sich selbst in den Fokus rücken, auch wenn Sie sonst gerne im Hintergrund bleiben.

Lebensfreude steigern - Tipp 1: Pflegen Sie soziale Kontakte

Lebensfreude 50plus

Soziale Kontakte geben Kraft und Halt, selbst in schwierigen Situationen. Beziehungen zu anderen Menschen können Ihnen zu mehr Lebensfreude verhelfen.

Beschäftigen Sie sich weniger mit materiellen Zielen, sondern eher damit, Freundschaften zu pflegen.

Die kleinen zwischenmenschlichen Situationen sind es, die Ihnen die meisten Glücksgefühle bescheren.

Lebensfreude steigern - Tipp 2: Stöbern Sie nach Energiegebern

Die meisten Menschen wissen nicht, was ihnen Energie gibt. Haben auch Sie Ihre Energiegeber bis jetzt nicht bewusst wahrgenommen? Dann wird es Zeit.

Stellen Sie eine Energieliste zusammen. Darauf vermerken sie alle Dinge, die Ihnen zu mehr Energie verhelfen. Das kann der Morgenkaffee sein oder ein Spaziergang im Park.

Auch ein Treffen mit Freunden oder ein Besuch im Thermalbad sind gute Energiespender. Wie wäre es zudem mit einer kurzen Meditation oder einer Atemübung, um neue Kraft zu schöpfen? Möglichkeiten zur Energieaufnahme gibt es genug.

Immer wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen Lebensfreude fehlt, riskieren Sie einen Blick auf Ihre Energieliste. Suchen Sie sich einen Energiespender aus und wenden Sie ihn an, um Ihre Lebensfreude Stück für Stück wieder zu entdecken.

Lebensfreude steigern - Tipp 3: Lernen Sie Ihre Lebensziele kennen

Lebensfreude ist untrennbar mit der Lebensvorstellung verknüpft. Nur wer seinen eigenen Weg und das Ziel kennt, erlebt das Gefühl von Freude und Zufriedenheit. Ohne Ziel hingegen kommt Ihnen Ihr Alltag lang und ohne Perspektive vor.

Als Verwalter Ihres eigenen Lebens können Sie selbst Ihre Lebensvisionen kreieren. Sorgen Sie für Inspiration und Lebensfreude, indem Sie Ihre eigene Version Ihres Lebens festhalten.

Das gelingt am besten, indem Sie in Stichpunkten notieren, was Sie sich in den nächsten 10 Jahren für sich selbst wünschen. Danach können Sie mit Motivation und Tatendrang voranschreiten, um an Ihren Zielen zu arbeiten.

Lebensfreude steigern - Tipp 4: Gönnen Sie sich etwas

Das Leben besteht aus vielen Regeln. In einer Welt, in der Sie sich nach vielen Erwartungen richten müssen, tut es gut, sich etwas zu gönnen. Ihr Leben darf auch mal unkompliziert sein und nur dem Zweck dienen, sich wohlzufühlen.

Sie haben Lust auf ein Stück Torte oder auf einen Mittagsschlaf? Dann geben Sie dem Verlangen nach. Belohnen Sie sich ausreichend, damit Sie daran erinnert werden, warum sie auch in schwierigen Situationen durchhalten.

Lebensfreude besteht schließlich darin, Freude in sein Leben zu lassen. Wie Ihre Belohnung aussieht, entscheiden Sie ganz allein.

Lebensfreude steigern - Tipp 5: Leben Sie Ihre Wertvorstellungen

Wir alle leben nach bestimmten Werten, auch wenn uns diese nicht bewusst sind. Häufig ist es bloß ein Bauchgefühl, das uns sagt, dass diese Handlung nicht richtig ist.

Hören Sie auf Ihre Intuition und leben Sie nach Ihren eigenen Wertvorstellungen. Zwingen Sie sich nicht, im beruflichen oder privaten Umfeld entgegen Ihrer inneren Überzeugung zu agieren.

Sonst könnten Sie das Gefühl haben, sie selbst zu betrügen. Auch das kann nachhaltig an Ihrer Lebensfreude nagen.

Lebensfreude steigern - Tipp 6: Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf

Wenn Sie einen lebensfrohen Menschen beobachten, fällt Ihnen mit Sicherheit auf, dass er verschiedene Emotionen gut ausdrücken kann. Er ist freudig, lacht viel und gestikuliert mit Händen und Füßen.

Ihre Gefühle sind Ihr persönlicher Zugang zu mehr Lebensfreude. Daher sollten Sie diese auch nicht unterdrücken.

Sie werden sehen: Lachen ist ansteckend. Machen Sie sich und andere glücklich, indem Sie Ihre Freude in die Welt schicken.

Das gleiche gilt übrigens auch für negative Gefühle. Auch Trauer ist eine wichtige Emotion, die zugelassen werden sollte. Betäuben Sie Ihren Schmerz nicht mit Aktivitäten oder gar Suchtmitteln.

Stattdessen sollten Sie sich mit Ihren Gefühlen auseinandersetzen, um eine Lösung zu finden. Leben Sie nach dem Motto: „Gefühle machen stark und nicht schwach.“

Lebensfreude steigern - Tipp 7: Bewegen Sie sich

Lebensfreude 50

Bewegung bringt Abwechslung in den Alltag und kann Endorphine freisetzen. Dadurch empfinden Sie Glücksgefühle. Stoppen Sie das Gedankenkarussell und hören Sie auf zu grübeln.

Gehen Sie in die Natur und bringen Sie Ihre Muskeln in Bewegung. Durch Sport können Sie nicht nur Ihr Wohlbefinden steigern, sondern auch Ihr Herz-Kreislauf-System kräftigen.

Auch Sex ist eine wunderbare Möglichkeit, um die Lebensfreude zu steigern. Mit der Kontaktaufnahme fokussieren Sie sich auf Ihr körperliches Empfinden und Ihre Gedanken gehen auf Freiflug. Auch Sex in den Wechseljahren sollte kein Tabu sein.

Lebensfreude steigern - Tipp 8: Lauschen Sie Ihren eigenen Gedanken

Die Lebensfreude kann entscheiden darunter leiden, wenn der innere Kritiker zu viel Macht hat. Lauschen Sie Ihren Gedanken und überprüfen Sie, wie oft Sie sich selbst infrage stellen oder Ihr Licht unter den Scheffel stellen.

Verwandeln Sie negative Gedanken in positive Glaubenssätze. Anstatt zu denken: „Das hätte ich besser wissen müssen“ können Sie sich sagen: “Das erweitert meinen Erfahrungsschatz und beim nächsten Mal weiß ich, worauf ich achten muss“.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Gedanken Ihnen eine Geschichte erzählen, in der Sie die böse Rolle einnehmen. Stattdessen können Sie Machenschaften Ihres inneren Kritikers aufdecken.

Immer wenn Ihnen Gedanken in den Sinn kommen wie: „Das war eine einzige Blamage“ kontern sie. Ihre Antwort könnte sein: Quatsch, ich habe alles gegeben, was ich konnte, und die Leute haben mir aufmerksam zugehört.“

Wenn Sie Ihrem kleinen Mann im Ohr genügend Gegenwind geben, wird seine Stimme mit der Zeit leiser und Sie selbstbewusster. Das kann entscheidend zu Ihrer Lebensfreude beitragen.

Lebensfreude steigern – Tipp 9: Seien Sie dankbar

Blicken Sie auf Ihr Leben. Wofür sind Sie dankbar und was haben Sie bereits erreicht? Mit Sicherheit haben Sie eine ganze Menge, auf das Sie stolz sein können.

Halten Sie die positiven Gedanken schriftlich fest. Immer dann, wenn Ihnen die Lebensfreude ausgeht, nehmen Sie sich Ihre Notizen und erinnern sich daran, dass Sie viele glückliche Momente durchleben durften.

Seien Sie sicher, dass es noch viele gibt, die auf Sie in der Zukunft warten.

Lebensfreude steigern – Tipp 10: Planen Sie Zeit für sich ein

Erinnern Sie sich? Zu Anfang habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass in Ihnen selbst die erfolgsversprechenste Quelle schlummert, wenn es um Lebensfreude geht. Daher sollten Sie sich selbst besonders viel Aufmerksamkeit schenken.

Jagen Sie nicht andauernd Erwartungen anderer hinterher, sondern tun Sie das, was Ihr Wohlbefinden steigert.

Tragen Sie dafür einen festen Termin in Ihrem Kalender ein. Nehmen Sie sich Ihre Energieliste zur Hand und suchen Sie sich eine Tätigkeit aus, um Ihre Lebensfreude regelmäßig neu zu wecken.

Zusammenfassung

 

Erinnern Sie sich? Zu Anfang habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass in Ihnen selbst die erfolgsversprechenste Quelle schlummert, wenn es um Lebensfreude geht. Daher sollten Sie sich selbst besonders viel Aufmerksamkeit schenken.

Jagen Sie nicht andauernd Erwartungen anderer hinterher, sondern tun Sie das, was Ihr Wohlbefinden steigert.

Tragen Sie dafür einen festen Termin in Ihrem Kalender ein. Nehmen Sie sich Ihre Energieliste zur Hand und suchen Sie sich eine Tätigkeit aus, um Ihre Lebensfreude regelmäßig neu zu wecken.

Lebensfreude wiedergewinnen: einfache Übungen für den Alltag

Bis hierhin haben Sie einiges darüber gelernt, wie Ihr Lebensgefühl positiv beeinflusst werden kann. Nun möchte ich Ihnen noch konkrete Übungen verraten, mit denen Sie im Alltag Glücksgefühle freisetzen können.

1. Übung: Glück aus dem Bonbonglas

Sprüche_Lebensfreude

Stellen Sie sich vor, Sie würden jeden Morgen mit einer positiven Erinnerung beginnen. Das wäre schön, nicht wahr? Genau das können Sie mit folgender Übung umsetzen.

Schreiben Sie alle positiven Situationen auf, an die Sie sich erinnern. Jeder Zettel bekommt einen schönen Moment zugewiesen. Falten Sie die Zettel und geben Sie diese in ein Bonbonglas.

Das Gefäß stellen Sie nun auf Ihren Nachttisch. Jeden Morgen, bevor Sie aufstehen, greifen Sie zu einem Zettel und lesen ihn laut vor. Verweilen Sie einige Minuten und halten Sie die positive Erinnerung fest.

2. Übung: Gedanken auf Reise

Die Macht der Gedanken ist beinahe unbegrenzt. In der meisten Zeit sorgen wir uns oder jagen schlechten Erinnerungen hinterher. Wie wäre es stattdessen, wenn Sie Ihre Gedanken dafür nutzen, um sich besser zu fühlen?

Nun schicken Sie Ihre Gedanken auf Reisen. Legen Sie sich mit dem Rücken auf eine bequeme Unterlage. Sorgen Sie für eine ruhige Umgebung. Nun stellen Sie sich einen Ort vor, an dem Sie gerne wären.

Malen Sie sich die Farben aus, die Sie sehen und die Gerüche, die Sie riechen. Unternehmen Sie einen Spaziergang in Ihrer Gedankenwelt und tauchen Sie ab.

Sie möchten noch einmal an Ihren Fantasieort reisen? Dann zeichnen Sie Ihren Wunschort einfach auf. Bei der nächsten Visualisierung hilft Ihnen das, genau dort weiterzumachen, wo Sie aufgehört haben.

3. Übung: Glücksmomente wahrnehmen

Der hektische Alltag lässt Momente rasch an uns vorbeiziehen. Selbst positive Geschehnisse haben so kaum Zeit zu wirken. Daher sollten wir uns für die wertvollen Momente wieder sensibilisieren.

Nehmen Sie das Lächeln Ihres Partners bewusst wahr, spüren Sie bei einem Spaziergang, wie sich das Getreide auf dem Feld anfühlt. Es gibt viele Gelegenheiten, um seine Umwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Fazit

 

Lebensfreude bedeutet Spaß am Leben. Die gute Nachricht: Sie können Lebensfreude erlernen. Es gibt viele Tipps und Übungen, die Ihnen dabei helfen. Zunächst ist es aber wichtig, dass Sie erkennen, dass Sie selbst die wichtigste Quelle für Lebensfreude sind.

Sie sind weder auf Reichtümer noch auf wohlwollende Situationen angewiesen, um mehr Lebensfreude zu empfinden. Trotzdem gibt es einige Dinge, die das glückselige Gefühl begünstigen.

Die Glücksforschung hat belegt, dass es gewisse Faktoren gibt, die sich positiv auf die Lebensfreude auswirken. Dazu gehören psychische und physische Gesundheit, persönliche Freiheit sowie Raum zur Entfaltung, Berücksichtigung der eigenen Lebensphilosophie, stabile Beziehungen und finanzielle Unabhängigkeit.

Arbeiten Sie daran, mehr Zufriedenheit in den Bereichen zu erlangen. Zudem gibt es verschiedene Tipps für den Alltag.

Sie können Ihre Lebensfreude steigern, indem Sie Ihren inneren Kritiker verstummen lassen. Nehmen Sie stattdessen positive Glaubenssätze an und beschäftigen Sie sich mit Ihren eigenen Lebenszielen.

Begeben Sie sich auf die Suche nach dem, was Ihnen Energie verleiht. Vielleicht ein Spaziergang im Park oder ein Besuch bei Freunden? Machen Sie sich eine Energieliste und schöpfen Sie daraus, wenn die Lebensfreude nachlässt.

Achten Sie darauf, nach Ihren eigenen Werten zu leben und sich nicht verdrehen zu lassen. Gönnen Sie sich etwas, um das Leben hautnah zu spüren.

Nehmen Sie aktiv am Leben teil und lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Nicht zuletzt: Seien Sie für das dankbar, was Sie bis jetzt erreicht haben und planen Sie genügend Zeit für sich selbst ein.

Kleine Übungen können Ihnen helfen, Lebensfreude wiederzugewinnen. Wie wäre es, wenn Sie Ihre positiven Momente niederschreiben und sich daran erinnern? Auch eine Gedankenreise setzt ungeahnte Energien frei.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und positive Gedanken.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Möchten Sie aktiv, vital und gesund bleiben? 

Dann tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein. Wir informieren Sie gerne über die aktuellen Trends und Produkte für ein gesundes Leben.