Partnersuche ab 50

Partnersuche ab 50: So verlieben Sie sich erfolgreich

Inhaltsverzeichnis

Die Partnersuche ist wohl eine der größten Herausforderungen, der Sie sich in Ihrem Leben stellen dürfen. Es gibt viele Faktoren, die stimmen müssen, damit eine Beziehung lange hält. Ein Auseinanderleben oder der Tod des Partners sind nur wenige Gründe, warum sich Frauen ab 50 wieder auf die Suche nach der Liebe machen.

Die Partnersuche 50 plus gestaltet sich erfahrungsgemäß schwieriger als die Partnerwahl in jüngeren Jahren. Wir verraten, warum das so ist und wie Sie sich erfolgreich verlieben können. Zudem geben wir Ihnen Tipps, wie Singlebörsen ab 50 und Speeddating Sie dabei unterstützen können.

Liebe kennt kein Alter

Der Mensch sehnt sich von Natur aus nach Liebe und Zärtlichkeit. Schließlich sind wir soziale Lebewesen und verknüpfen unser Schicksal gerne mit dem eines geliebten Menschen. Intensive Gespräche, gemeinsame Unternehmungen und einfühlsame Gesten machen den Alltag um ein Vielfaches schöner.

Liebe kennt dabei kein Alter. Egal, ob junge Hüpfer, erfahrene Frauen im mittleren Alter oder Menschen im Altersheim – Verliebtsein ist in jedem Lebensabschnitt schön und trägt zum Wohlbefinden bei.

Daher heißt unser erster Rat: Lassen Sie sich durch Ihre Umgebung nicht verunsichern. Es spielt keine Rolle, welches Alter andere Personen für angemessen halten. Jeder Mensch fühlt anders.

Einige haben für sich entschieden, dass sie keine neuen Partner in ihrem Leben brauchen. Andere wiederum möchten sich auch nach einer gescheiterten Ehe oder Beziehung wieder neu verlieben.

Sie entscheiden, welchen Raum die Liebe in Ihrem Leben zukünftig einnehmen soll.

Partnersuche ab 50: Warum ist es so schwierig?

Single-Partys, Speeddating, Freizeit-Treffs oder Online-Partnervermittlungen – es gibt viele Wege, einen neuen Partner kennenzulernen. Trotz der großen Auswahl an Plattformen, scheint die Partnersuche über 50 eine besondere Herausforderung zu sein.

Dabei könnten Ängste, Befürchtungen und Vorurteile eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Mit über 50 sind Sie kein unbeschriebenes Blatt mehr. Sie haben womöglich viele Enttäuschungen erfahren und Ihre Emotionalität daher heruntergeschraubt.

Die Schmetterlinge im Bauch entstehen nicht mehr so leicht, wie in ehemaligen Partyzeiten. Sie verfügen über eine gewisse Reife und einen Erfahrungsschatz, der die Partnersuche nicht immer einfach gestaltet.

Überschwänglichen Liebesbeurkundungen und Wunschbildern geben Sie sich mittlerweile nicht mehr so einfach hin. Sie wissen, was Sie wollen und haben daher konkrete Vorstellungen sowie Erwartungen, die Ihr zukünftiger Partner erfüllen sollte.

Auch Zeit ist ein wichtiger Faktor. Neben dem Beruf gibt es vielleicht auch Kinder, die Ihre Aufmerksamkeit bzw. Hilfe benötigen. Nicht zuletzt schleichen sich wiederholt Gedanken in Ihren Kopf, die Befürchtungen auslösen, im Alter nicht mehr attraktiv zu sein.

Singlebörse ab 50: Wo sind die Männer hin?

Mit Blick auf den Singlemarkt beklagen viele Frauen, dass zu wenige Traumprinzen unterwegs sind, aber ist das wirklich so? Experten sagen Nein. Dieser Eindruck entsteht vor allem deshalb, weil Frauen und Männer nach unterschiedlichen Partnern Ausschau halten.

Singletreff ab 50

Männer bevorzugen häufig jüngere Frauen. Das weibliche Geschlecht kann sich ebenfalls mit dem Gedanken anfreunden, ältere Männer in ihr Leben zu lassen. Aus diesem Grund fällt die Auswahl von potentiellen Kandidaten für Sie geringer aus.

Allerdings heißt das nicht, dass Sie automatisch gegen jüngere Frauen den Kürzeren ziehen. Auch wenn Männer häufig Kontakt zu jüngeren Frauen aufnehmen, möchten sie sich immer seltener fest binden. Frauen, die um die 30 Jahre alt sind, nutzen den Singlemarkt allerdings, um einen Partner zu finden, mit dem sie eine Familie gründen können.

GUT ZU WISSEN!

Je jünger Männer sind, desto freier wollen sie in der Regel leben. Das heißt natürlich nicht, dass Sie sich keinen jüngeren Mann angeln dürfen. Wichtig ist, dass Ihre Lebensvorstellungen miteinander verknüpft werden können.

Zusammenfassung

 

Liebe kennt kein Alter. Der richtige Partner an Ihrer Seite kann Sie glücklich machen und Ihnen Zufriedenheit schenken. Hören Sie nicht auf negative Kommentare aus Ihrem Umfeld. Sie sind niemals zu alt, um das Liebesglück zu finden.

Bei Frauen ab 50 gestaltet sich die Suche anscheinend besonders schwer. Gründe dafür sind durchlebte Enttäuschungen, Kompromisslosigkeit und fehlende Zeit.

Auch wenn Sie das Gefühl haben, Singlemänner sind echte Mangelware: Es gibt sie. Männer sehen sich allerdings häufig nach jüngeren Frauen um und können daher von der Liste der potentiellen Bewerber gestrichen werden.

Ergreifen Sie die Chance: Schließlich dürfen sich Frauen auch nach jüngeren Männern umsehen. 

5 Tipps, um das Herz für die unerwartete Liebe zu öffnen

Viel zu häufig sortieren wir potentielle Kandidaten aus, weil wir der Überzeugung sind, dass sie nicht zu uns passen. Nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss“ sollten Sie die Partnersuche locker angehen lassen.

Öffnen Sie Ihr Herz auch für Männer, die Ihnen nicht sofort aufgefallen wären, und schieben Sie Vorurteile beiseite. Wir verraten, wie es geht:

1. Schrauben Sie Ihre Erwartungen herunter

Wussten Sie, dass junge Akademikerinnen es besonders schwer haben, einen Partner zu finden? Das liegt daran, dass sie häufig nur einen Mann in ihr Leben lassen möchten, der auf Augenhöhe agiert.

Stellen Sie sich selbst die Frage, ob zu Ihnen wirklich nur ein Akademiker passt oder ob ein handwerklich begabter Mensch, zum Beispiel ein Elektriker, Ihnen nicht genauso den Hof machen kann.

Neben den Ansprüchen in Bezug auf den Bildungsgrad sollten Sie auch nicht zu hohe Erwartungen an die Persönlichkeit haben. Wir alle haben Fehler, auch Sie. Den perfekten Partner, der keinerlei Macken oder persönliche Enttäuschungen hinter sich hat, gibt es wohl kaum.

Sie wünschen sich bestimmt, dass Ihre Eigenarten Akzeptanz finden. Gestatten Sie das auch Ihrem zukünftigen Partner.

2. Verliebtheit auf Knopfdruck? Rechnen Sie nicht damit!

Sie haben das Gefühl, es passt nicht hundertprozentig? Geben Sie den Kontakt nicht sofort auf. Viele Menschen, die eine langjährige Beziehung führen, geben zu, sich nicht sofort verliebt zu haben. Die Liebe auf den ersten Blick ist vielmehr sexuelle Anziehungskraft, als tiefe Verbundenheit.

3. Schnüren Sie Ihr Päckchen neu

Mit über 50 haben Sie Lebenserfahrung. Das ist gut, denn das sorgt dafür, dass Sie vielen Enttäuschungen im Vorhinein aus dem Weg gehen können. Viele Frauen, die sich nach einer gescheiterten Ehe wieder auf die Suche begeben, haben Angst vor erneutem Herzschmerz.

Das ist verständlich. Deshalb sollten Sie sich nach einer tiefgreifenden Erfahrung auch erst auf einen neuen Partner einlassen, wenn Sie die Verarbeitung abgeschlossen haben.

Vergleichen Sie Ihren damaligen Partner nicht mit neuen Kandidaten. Seien Sie kompromissbereit und optimistisch. Schließlich erhalten Sie eine Chance, Ihr Liebespäckchen neu zu schnüren.

4. Sortieren Sie jüngere Männer nicht aus

Ältere Frauen können sich häufig nicht vorstellen, was jüngere Männer mit ihnen wollen. Aus Scheu schlagen sie deshalb Möglichkeiten aus, die ihnen gegeben werden.

Moderne Rollenbilder und Beziehungsmodelle haben dazu geführt, dass sich die Ansichten geändert haben. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen dürfen ganz selbstverständlich jüngere Partner haben.

Nur Mut, vielleicht macht Ihr einzigartiges Charisma oder Ihre Lebenserfahrung Sie so interessant für jüngere Männer.

5. Machen Sie den ersten Schritt

Die Zeiten, in denen Männern Frauen den Hof gemacht haben und nicht andersrum sind vorbei. Dadurch haben sich viele neue Möglichkeiten ergeben. Warten Sie nicht, bis Sie ein Mann kontaktiert.

Wenn Sie das Gefühl haben, es herrscht gegenseitiges Interesse, nehmen Sie Ihren Mut zusammen und gehen Sie auf den Mann zu. Im schlimmsten Fall wird daraus ein kurzweiliges Gespräch und im besten Fall eine feste Verabredung.

Speeddating - die moderne Art, einen Partner zu suchen

Haben Sie schon einmal etwas von Speeddating gehört? Zugegeben, diese Art des Kennenlernens ist nicht für jeden etwas. Der Ablauf ist immer ungefähr gleich. Eine Gruppe von sieben bis zehn Menschen nutzt ca. jeweils acht Minuten, um sich gegenseitig kennenzulernen. Dabei sitzt immer eine Person einer anderen gegenüber.

Es wird Wert darauf gelegt, dass jeder Teilnehmer mit allen Personen einzeln in Kontakt tritt. Die kurze Zeit reicht gerade, um sich über gemeinsame Interessen, Hobbys und eventuell über zukünftige Lebenspläne auszutauschen.

Wenn die Zeit abgelaufen ist, ertönt ein Gong. Nun steht der Partnerwechsel an. Nach der Veranstaltung können die Singles über zuvor ausgehändigte Zettel oder einen Online-Bewertungsbogen angeben, ob sie den Gesprächspartner wiedersehen möchten.

GUT ZU WISSEN!

Speeddating eignet sich für Sie, wenn Sie in möglichst kurzer Zeit viele potentielle Partner kennenlernen möchten. Mit Speeddating erhalten Sie zudem die Möglichkeit, die Phase des Kennenlernens zu entkrampfen und Selbstbewusstsein zu erlernen.

Zusammenfassung

 

Stehen Sie Ihrem Liebesglück nicht im Weg und öffnen Sie die Augen für ungeahnte Möglichkeiten. Hierfür sollten Sie die Auswahl nicht unnötig eingrenzen, indem Sie jüngere Männer aussortieren. Das männliche Geschlecht steht häufig auf reife Frauen, die wissen, was sie wollen und einen großen Erfahrungsschatz mitbringen.

Geben Sie sich einen Ruck und machen Sie den ersten Schritt. Vergessen Sie alte Rollenvorstellungen und schnappen Sie sich Ihren Traummann.

Erwarten Sie weder sofortige Verliebtheit noch den perfekten Partner. Wir alle haben Marotten, die akzeptiert werden wollen. Tragen Sie keine alten Herzschmerz-Päckchen mit sich herum, diese blockieren Sie nur bei der Partnerwahl.

Nehmen Sie sich vor, ein neues, viel schöneres Liebespäckchen zu schnüren.

Neben dem Kennenlernen im Kaffee, Kino und Co. könnte das Speeddating eine Alternative für Sie sein. Hier lernen Sie in kurzer Zeit viele potentielle Bewerber kennen. Aber Achtung: Hier müssen Sie auf Zack sein und schnell herausfinden, ob Sie Ihren Gesprächspartner wiedersehen möchten.

Singlebörse ab 50: Was das Internet kann

Noch vor wenigen Jahren war es für viele Menschen undenkbar, die Liebe im Internet zu finden. In dieser Zeit haben Partnervermittlungsagenturen viel Geld mit der Sehnsucht der Menschen verdient.

Auch Anzeigen in Zeitungen waren früher eine beliebte Kontaktmöglichkeit, der Erfolg hat sich aber nicht immer eingestellt. Das lag nicht zuletzt daran, dass auch das Optische passen muss. Nur mit schwarz gedruckten Buchstaben und ohne Bild war schlichtweg ein Blind-Date angesagt.

Das Internet bietet hingegen Millionen von Menschen die Möglichkeit, eine neue Liebe zu finden. Online-Dating wird heute nicht mehr müde belächelt, sondern ist eine echte Chance einen Lebenspartner zu finden.

Partnersuche über 50

Im Netz geht es sehr bunt und vielseitig zu. Sie können aktiv suchen oder sich finden lassen. Bleiben Sie anonym oder gehen Sie mit voller Motivation an die Öffentlichkeit – Sie entscheiden selbst.

Auch ob und wann Sie sich treffen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Viele Frauen ab 50 suchen deshalb im Internet, weil sie sich dort sicherer fühlen. Hier wird sich zunächst (virtuell) kennengelernt, bevor ein Abendessen geplant wird.

Was so einfach klingt, ist in der Realität eine Herausforderung. Es gilt einiges zu beachten, um sicher und erfolgreich auf Partnersuche im Internet zu gehen. Hier die wichtigsten Tipps:

1. Ehrlichkeit währt am längsten

Wir alle haben einen Traum, wie wir gerne wären. Trotzdem sollten Sie bei der Wahrheit bleiben. Bei einem realen Treffen kommt die Wahrheit ohnehin ans Licht, daher sollten Sie direkt zu Beginn ehrliche Angaben machen.

Beschreiben Sie sich akkurat und achten Sie darauf, dass Sie sich selbst treu bleiben. Geben Sie sich so, wie Sie wirklich sind. Antworten Sie spontan und nicht nach Protokoll.

Wenn Sie sich bereit fühlen, teilen Sie Ihrem Gegenüber mit, wie Ihre Lebensplanung aussieht und was Ihnen wichtig ist. Wenn Sie unsicher sind, können Sie die Profilerstellung auch mit vertrauten Personen gemeinsam durchführen.

Denken Sie daran: Auch wenn Snowboardfahren und Unternehmungen mit der Segeljacht spannend klingen, bringen Ihnen diese Angaben nichts, wenn Sie in Wahrheit Schnee verabscheuen und Sie mit Reiseübelkeit zu kämpfen haben.

Die Partnersuche steht und fällt nicht zuletzt mit gemeinsamen Interessen. Deshalb macht es keinen Sinn, hier unwahre Angaben zu machen.

GUT ZU WISSEN!

Sie sind übergewichtig, haben körperliche Einschränkungen oder Marotten? Haben Sie keine Angst, sie hervorzuheben. Am besten gelingt das mit etwas Selbstironie und Betonung auf die eigenen Vorzüge.

2. Ein Foto lockt Bewerber an

Mal ehrlich: Möchten Sie die Katze im Sack kaufen? Erfahrungsgemäß werden Profile ohne Fotos seltener angeklickt. Schließlich wollen wir wissen, mit wem wir es rein optisch zu tun haben.

Wichtig ist, dass Sie auf Ihrem Profilfoto gut erkennbar sind. Nicht selten scheitern erste Treffen daran, dass die erwartete Person in Wahrheit ganz anders aussieht.

Wählen Sie ein aktuelles Bild, am besten ohne Filter oder sonstige markante Aufhübschungen. Auch der Hintergrund spielt eine Rolle. Sie sind eine Katzenliebhaberin? Dann darf Ihr tierischer Begleiter in den Hintergrund. So können Sie ihrem potentiellen Bewerber gleich signalisieren, dass Sie Katzen mögen.

Chaotische Zustände und Wäscheständer im Hintergrund sind keine Bewerbermagneten.

GUT ZU WISSEN!

Sie sind unsicher, wie Sie sich ins rechte Licht rücken? Dabei ist Ihnen ein professioneller Fotograf sicherlich gerne behilflich.

3. Bringen Sie Geduld mit

Bei einem Treffen im Café entscheiden Sekunden darüber, ob es um einen guten Kandidaten handelt. Im Internet müssen Sie hingegen mehr Geduld haben.

In der Regel tauschen Sie sich über Wochen mittels Text- und Telefongesprächen aus. Erst dann erfolgt das erste reale Date. Das dauert zwar länger, hat aber den Vorteil, dass Sie das Gefühl haben, Ihre Verabredung schon vor dem ersten Treffen ein Stück weit zu kennen. Dadurch ergeben sich mehr Gesprächsthemen und das Kennenlernen verläuft nicht so holprig.

GUT ZU WISSEN!

Drängen Sie Ihren Gesprächspartner nicht zu einem Date. Menschen haben unterschiedliche Ansichten darüber, wann es Zeit ist, das Deckmäntelchen der Anonymität abzulegen.

4. Seien Sie aktiv unterwegs

Nur anmelden und abwarten reicht nicht. Stattdessen sollten Sie aktiv auf andere Mitglieder zugehen. Hobbys und Interessen sind gute Gesprächsaufhänger. Wenn Sie mögen, können Sie auch mit einem tiefgreifenden Gespräch einsteigen.

Viele Menschen fragen sich, ob es moralisch vertretbar ist, gleichzeitig mit mehreren Mitgliedern zu schreiben. Die Antwort lautet eindeutig „Ja“.

Das sollten Sie sogar, wenn es nach Experten geht. Solange Sie noch keine Verpflichtungen eingegangen sind und keine realen Treffen stattgefunden haben, in denen eine Beziehung beschlossen wurde, können Sie sich frei austoben.

GUT ZU WISSEN!

Spielen Sie stets mit offenen Karten. Haben Sie einen Mann kennengelernt, mit dem Sie eine Beziehung starten möchten? Wunderbar! Teilen Sie das Ihren übrigen Kontakten ganz ehrlich mit.

5. Vergessen Sie die Etikette nicht

Auch wenn es im Internet häufig unverblümter zur Sache geht, sollten Sie sich nicht hinter Ihrer Anonymität verstecken.

Niveau und Höflichkeit sind auch im Internet unabdingbar. Beantworten Sie persönliche Nachrichten immer mit der nötigen Freundlichkeit.

GUT ZU WISSEN!

Wenn Sie kein Interesse an einem Kontakt haben, teilen Sie das einfach mit. Ein freundliches: „Leider habe ich kein Interesse“ tut in der Regel nicht so weh wie keine Antwort.

6. Sicherheit geht vor

Der spannende Augenblick ist da. Sie möchten den Kontakt intensivieren, indem Sie sich in der realen Welt treffen? Wir freuen uns für Sie! Allerdings sollten Sie das Thema Sicherheit nicht vergessen.

Ihr Treffen sollte unbedingt an einem öffentlichen Ort stattfinden, an dem Sie sich sicher fühlen. Ihre Privatadresse spielt anfangs keine Rolle, da Sie sich selbst auf den Weg zum Treffpunkt machen sollten.

Wenn Sie einige Stunden Fahrt auf sich nehmen müssen, organisieren Sie sich ein Hotelzimmer. Machen Sie keine voreiligen Übernachtungsverabredungen aus.

GUT ZU WISSEN!

Noch sicherer fühlen Sie sich, wenn Sie einer vertrauten Person mitteilen, mit wem Sie sich treffen. Nehmen Sie am besten Ihr Handy mit und lassen Sie es eingeschaltet. Schreiben Sie Ihrer Kontaktperson am Abend eine kurze Nachricht, dass alles in Ordnung ist.

7. Halten Sie auch in der realen Welt Ihre Augen offen

Das Online-Dating hat schon viele Menschen zusammengeführt. Trotzdem sollten Sie die Chance auf ein Kennenlernen im Café oder bei gemeinsamen Verabredungen mit Freunden nicht ausschließen.

Gehen Sie raus, lassen Sie sich verkuppeln, sofern Sie möchten und genießen Sie Ihre Freizeit. Seien Sie nicht übereifrig im Internet unterwegs, sonst verpassen Sie vielleicht den optimalen Partner, der Ihnen beim Sport über den Weg gelaufen wäre.

GUT ZU WISSEN!

Eine australische Umfrage hat Aufschluss darüber gegeben, wo Menschen ihre Partner kennenlernen. Der Großteil der 1000 Befragten gab an, den Partner offline getroffen zu haben, zum Beispiel beim Sport, auf Konzerten oder bei einer Fortbildung. Nur vier Prozent der Umfrageteilnehmer waren im Internet erfolgreich.1

Partnerbörse für Senioren

Die Partnerauswahl für ältere Menschen in gängigen Singleplattformen ist eher mau. Deshalb gibt es spezielle Partnerbörsen für Senioren, die auf der Suche nach der Liebe sind.

Dazu gehören unter anderem:

Hier sollen insbesondere ältere Menschen ihr Glück finden können. Schlichtes sowie einfaches Design und vielfältige Foren zu allen Themen des Lebens laden Senioren ein.

Fazit

 

Frauen ab 50 haben es schwerer einen Partner zu finden. Das liegt vor allem an durchgemachten Enttäuschungen, hohen Erwartungen und Zeitmangel. Um die Liebe zu finden, bietet es sich daher an, die Anforderungen herunterzuschrauben, jüngere Männer nicht automatisch auszusortieren und ungezwungen an die Sache heranzugehen.

Eine Möglichkeit ist das Speeddating, bei dem in wenigen Minuten viele Kontakte geknüpft werden können. Allerdings wird diese Form des Kennenlernens nicht selten als stressig empfunden.

Wer offline noch nicht den richtigen Partner gefunden hat, kann sich zusätzlich im Internet umsehen. Zahlreiche Singlebörsen stehen dafür zur Auswahl. Hier sollten einige Grundregeln beachtet werden.

Wahrheitsgemäße Antworten und ein aussagekräftiges Bild sowie eine gute Etikette sollten Grundvoraussetzungen sein. Auch wenn es schwerfällt: absagen ist höflicher als gar keine Antwort.

Aktivität ist im Internet wichtig. Hier sollten Sie nicht darauf warten, dass Ihr Traumprinz Sie kontaktiert. Natürlich dürfen Sie auch mit mehreren Bewerbern gleichzeitig schreiben, solange Sie sich noch auf keine Beziehung eingelassen haben.

Auch wenn sich bereits Schmetterlinge in Ihrem Bauch angekündigt haben, vergessen Sie das Thema Sicherheit nicht. Treffen Sie sich zunächst an öffentlichen Orten und geben Sie Ihre Privatadresse nicht bekannt. Nehmen Sie ein Handy mit und seien Sie erreichbar.

Sie sind gezielt auf der Suche nach einem gleichaltrigen oder älteren Partner? Dann sollten Sie sich über Partnerbörsen für Senioren informieren. Hier treffen sich ältere Menschen, um das Liebesglück zu finden. Zudem gibt es viele spannende Foren und Informationen, die sich mit den Themen des Alltags beschäftigen.

Ganz wichtig: Seien Sie im realen Leben präsent. Wenn Sie dauernd vor dem Bildschirm hocken, verpassen Sie womöglich das Liebesglück, das Ihnen auf der Straße begegnet wäre.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Möchten Sie aktiv, vital und gesund bleiben? 

Dann tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein. Wir informieren Sie gerne über die aktuellen Trends und Produkte für ein gesundes Leben.