Frisuren die jünger machen

Frisuren die jünger machen – 10 Tipps und Tricks

Inhaltsverzeichnis

Das Alter ist bloß eine Zahl. Schließlich bestimmt unter anderem Ihre Lebensfreude darüber, wie alt Sie sich fühlen. Das bedeutet aber nicht, dass wir unser biologisches Alter dauerhaft verheimlichen können. Falten werden allmählich tiefer und berichten darüber, was wir alles erlebt haben. Neben Schminktipps bieten sich vor allem Frisuren die jünger machen an.

Wir verraten Ihnen, mit welchen Haarschnitten und Haarstyles, Sie ein paar Jahre wegzaubern können. 

Besonders wichtig: Die Frisur muss zu Ihrem Typ und Ihrer Haarbeschaffenheit passen. Lebensfreude aktuell hilft Ihnen bei der Auswahl.

1. Ponyfrisuren kaschieren Stirnfalten

Frisuren ab 60 die jünger machen

Haben Sie schon einmal von dem Spruch „Bangs before Botox” gehört? Das bedeutet so viel wie: „Pony vor Botox“. Eine gute Idee, wie viele Haarstylisten meinen, denn mit Stirnfransen können Falten verdeckt werden. 

Zudem wirkt ein Schnitt mit Pony frech und jugendlich. Auch viele Hollywood-Stars setzen im Alter auf lässige Ponyfrisuren. Besonders beliebt ist ein fransiger Bob mit überlangem Pony. 

Dieser lenkt den Blick Ihres Gegenübers automatisch auf Ihre Augen. Ein Pony kann im Alltag zunächst etwas gewöhnungsbedürftig sein, vor allem, wenn er ins Sichtfeld rückt. Daher unser Rat: Tasten Sie sich langsam an die für Sie richtige Länge heran.

GUT ZU WISSEN!

Es gibt viele Arten Stirnfransen zu tragen: lang, kurz, seitlich, gerade, fransig. Gut so, denn auf diese Weise gelingt es, den Pony an jede Gesichtsform anzupassen.

Ein Pony sollte grundsätzlich entweder über oder unter den Augenbrauen enden. Auf diese Weise rahmt der Haarschnitt Ihr Gesicht wunderschön ein.

2. Pixie Cut - Jugendliche Eleganz

Jünger machen Frisuren ab 50

Das Wort „Pixie“ stammt aus dem Englischen und bedeutet Fee oder Elfe. Die freche Kurzhaarfrisur erfordert etwas Mut, der aber belohnt wird. Mit diesem Haarschnitt verleihen Sie sich selbst eine selbstbewusste Aura. 

Der Pixie Cut eignet sich vor allem für feine Haare, aber auch einer lockigen Haarpracht kann damit mehr Dynamik verliehen werden. Das Beste ist, dass dieser Haarschnitt viel Varianz bietet. 

Sie können ihn mit einem Seitenscheitel tragen oder frech nach oben stylen. Der Pixie Cut kann aufwendig sein. 

Lassen Sie sich von Ihrem Friseur am besten zeigen, wie Sie Ihren Schnitt optimal mit Haarwachs oder Wetgel formen.

GUT ZU WISSEN!

Wenn Sie ein längliches Gesicht besitzen, ist die kürzere Variante empfehlenswert. So wirkt Ihr Gesicht optisch kürzer.

Bei einem runden Gesicht sollte der Pixie Cut nicht zu kurz ausfallen. Wenn die seitlichen Konturen länger belassen werden, ist das wie eine Verschlankungskur für Ihr Gesicht.

3. Longbob - der Klassiker

Frisuren für Frauen ab 50 die jünger machen

Der Longbob wird häufig angefragt und ist mittlerweile ein Klassiker. Mittellang geschnitten, betont er Ihre Gesichtszüge und verleiht Ihnen einen jugendlichen Look.

Wenn Sie den Haarschnitt mit einem Pony kombinieren, können Sie zusätzlich Falten auf der Stirn verdecken. Noch frischer wirkt es, wenn Farbe ins Spiel kommt. Insbesondere Strähnchen wünschen sich viele Salonkunden, wenn es um einen Longbob geht.

GUT ZU WISSEN!

Der Longbob steht jeder Frau. Unabhängig davon, welche Gesichtsform oder Haarbeschaffenheit sie mitbringt.

4. Kurzhaarfrisuren bei dünner werdenden Haaren

Frisuren ab 40 die jünger machen

Mit zunehmendem Lebensalter können Sie unter dünner werdendem Haar leiden. Verantwortlich dafür ist der Hormonhaushalt. Durch eine Verschiebung der Hormonbalance mit Blick auf weibliche und männliche Hormone, können Sie zunehmend Haare lassen. So kann ein Östrogenmangel die Ursache sein. 

Verzweifeln Sie nicht, denn auch hier haben Friseure etwas im petto. Moderne Kurzhaarfrisuren verjüngen nicht nur Ihr Antlitz, sondern vertuschen auch dünner werdendes Haar. 

Allerdings ist der richtige Schnitt entscheidend. Kompakt sollte er sein oder fransig. So gelingt es, selbstbewusst und modern aufzutreten. Ein weiterer Trick sind belebende Reflexe. Diese können mit hellen Tönen in Form von Strähnchen umgesetzt werden.

GUT ZU WISSEN!

Es gibt eine große Auswahl von Kurzhaarfrisuren. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Friseur beraten, welcher Schnitt Ihren Konturen am meisten schmeichelt.

5. Pagenkopf - der unkomplizierte Haarschnitt

Frisuren die jünger machen Bilder

Morgens bleibt nicht viel Zeit, ein aufwändiges Styling zu betreiben? Dann könnte sich ein Pagenschnitt für Sie eignen. Hierbei wird das Deckhaar länger belassen. Auf diese Weise haben Sie viele Möglichkeiten, das Haar in Form zu bringen.

Viele Hollywood-Stars setzen auf die fransige Version, um jugendlich und feminin zu wirken. Nicht immer muss es wie gewollt aussehen. Der Undone-Styl sieht aus, als wenn Sie sich keine große Mühe gegeben hätten.

Das führt zu einem sehr lässigen Look, der das Freizeitleben aufpeppt und einen Anti-Aging-Effekt hervorruft.

GUT ZU WISSEN!

Feine oder dünne Haare können mit dem Pagenschnitt kaschiert werden.

Wenn Sie feine Gesichtszüge besitzen, eignet sich diese Frisur optimal für Sie. Ovale oder herzförmige Gesichter werden mit dem Haarschnitt hervorragend eingefasst.

6. Stufenschnitte für Langhaarliebhaber

Frisuren für Frauen ab 60 die jünger machen

Jetzt haben wir ganz viel über kurze Frisuren erfahren. Das bedeutet aber nicht, dass lange Haare automatisch alt erscheinen lassen. Auch hier ist es wichtig, dass Ihr Haarschnitt zu Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Haarstruktur passend kombiniert wird.

Sie besitzen auch mit zunehmendem Lebensalter volles, schönes Haar? Dann sollten Sie Ihre Haarpracht mit Stolz präsentieren. Um das Ganze ein wenig aufzulockern, eignen sich Stufenschnitte perfekt. Diese lassen Sie wilder und frecher wirken.

GUT ZU WISSEN!

Sie besitzen feines Haar und möchten trotzdem bei Ihrer Länge bleiben? Auch dann können Stufenschnitte etwas für Sie tun. Schließlich verleihen Sie Ihrem Haar optisch mehr Fülle.

Passend dazu könnten Sie Beach Waves tragen, die Sie auch zu Hause mit einem Lockenstab ganz einfach zaubern.

7. Lockenfrisuren - löwenstarke Frische

Frisuren ab 60

Frauen mit Locken befinden sich nicht selten im Stylingkrieg. Unbeugsam stellt sich die Naturkrause oftmals dar. Ein optimaler Ausweg, der nebenbei noch jung und modern wirkt, ist ein kompakter Schnitt.

Auf Kinnlänge eingekürzt, fühlen sich viele Frauen mit ihrer löwenstarken Mähne nicht mehr überfordert. Zudem wirkt ein kompakter Schnitt lässig und zaubert optisch ein paar Jahre vom Alterskonto.

GUT ZU WISSEN!

Locken benötigen viel Pflege, damit sie nicht störrisch sind. Mindestens einmal die Woche bietet sich eine Haarkur mit pflanzlichen Ölen an. Wenn die Haare weich fallen, können auch härtere Gesichtskonturen ausgeglichen werden.

8. Strähnchen - bringen Sie Farbe ins Spiel

Nicht nur die Frisur, auch die Farbe macht die Musik. Schummeln Sie sich einige Jahre weg, indem Sie auf warme, goldene Farbtöne setzen. Anstatt Ihre komplette Haarpracht zu färben, können Sie einzelne Strähnchen optisch hervorheben.

Bitten Sie Ihren Friseur, Ihnen insbesondere die Haarpartie links und rechts neben Ihrem Gesicht zu färben. Wenn die helleren Strähnen nun aus der Frisur hervorstechen, lässt Sie das automatisch jünger wirken.

GUT ZU WISSEN!

Im Alter sind leichte Kontraste empfehlenswert. Wenn Sie die Haarfarbe zu hell wählen, erscheint das häufig unnatürlich. Höchstens drei Nuancen heller sollte es sein.

9. Flechtfrisuren - verspielt, romantisch, jung

Frisuren ab 40

Flechtfrisuren können Ihnen einen mädchenhaften Look verleihen. Sie sind kein Flechtprofi und tun sich eher schwer damit? Kein Problem, denn der sogenannte Messy-Look ist ohnehin In.

Anstatt akkurate Zöpfe zu produzieren, werden die Haare locker zusammengehalten. Ziehen Sie nach dem Frisieren einzelne Strähnen aus dem Zopf und lassen ihn locker über die Schulter hängen.

Das sorgt für Romantik, Verspieltheit und Jugendlichkeit.

GUT ZU WISSEN!

Auch Kurzhaarfrisuren können von Flechtelementen profitieren. So können Sie Ihren längeren Pony flechten und nach hinten stecken oder einzelne Partien am Hinterkopf bearbeiten.

10. Haarschmuck verleiht das besondere Extra

Haarschmuck ist nur etwas für junge Leute? Quatsch, denn er kann auch Frauen im mittleren oder höheren Alter ein junges, dynamisches Aussehen verleihen. Die Auswahl ist riesig. Spangen, Haarreifen und Schleifen können Akzente in schnöde Langhaarfrisuren bringen.

Wenn Sie mal keine Lust haben, Ihre Frisur aufwendig zu stylen, kann Haarschmuck trotzdem für das gewisse Extra sorgen.

GUT ZU WISSEN!

Nicht alle Accessoires eignen sich für ältere Frauen. Sehr bunte oder auffällige Helfer sollten Sie lieber vermeiden.

Vornehme Zurückhaltung sorgt dafür, dass eine Frisur auf klassische Weise jugendlich wirkt. Wonach überdimensional große Haarspangen in knalligen Farben eher irritieren.

Machen Sie sich vor dem Friseurbesuch ein Bild

Es gibt viele Frisuren, die jünger machen. Nicht immer fällt die Entscheidung leicht. Um die Auswahl zu verkleinern, ist es sinnvoll, sich vor dem Friseurbesuch ein Bild zu machen. Auch über mögliche Haarfarben können Sie sich vorab informieren.

Das gelingt mit Magazinen und Bildern aus dem Internet. Bringen Sie die Vorlage doch einfach mit zu Ihrem Termin. So erhält Ihr Friseur eine genaue Vorstellung davon, wie Sie sich Ihre Frisur vorstellen.

Aber Achtung: Nicht immer sehen die Frisuren später so aus wie in den Magazinen. Häufig steckt viel Aufwand dahinter, um die Haarpracht so zu stylen. Zudem entscheidet Ihre Haarstruktur ganz maßgeblich darüber, wie die Frisur schlussendlich aussieht.

Fazit

 

Neben Make-up sind Frisuren eine großartige Möglichkeit, die Optik mit mehr Frische und Jugendlichkeit zu bereichern. Bei der Auswahl des Haarschnitts spielt nicht nur Ihr Alter, sondern auch Ihre Persönlichkeit eine große Rolle.

Sie müssen sich mit Ihrer Frisur wohlfühlen und gleichzeitig Ihre Haarstruktur beachten. Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Für feine oder dünner werdendes Haar eignen sich insbesondere Kurzhaarschnitte.

Einem Lockenkopf kann mit kompakten Frisuren auf die Sprünge geholfen werden. Wenn Sie Ihre Haare lieber lang tragen möchten, bietet sich ein Stufenschnitt an.

Der Allrounder ist der sogenannte Longbob, der auch mit einem Pony kombiniert werden kann. Apropos Pony, dieser eignet sich hervorragend, um Stirnfalten zu kaschieren. Dabei haben Sie die Qual der Wahl, schließlich gibt es viele Arten, Stirnfransen zu tragen. Auch hierbei ist Ihnen Ihr Friseur mit Sicherheit behilflich.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren

Möchten Sie aktiv, vital und gesund bleiben? 

Dann tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein. Wir informieren Sie gerne über die aktuellen Trends und Produkte für ein gesundes Leben.